Soziale Absicherungen

Zusatzversicherungen empfohlen

Zeitarbeitnehmer stehen die gleichen sozialen Absicherungen wie auch jedem anderen Arbeitnehmer zu. Dennoch lohnt es sich zusätzlich auch eine Berufsunfähigkeitsversicherung Berufsanfänger abzuschließen, um gegen eventuelle Risiken abgesichert zu sein.

Was wird abgedeckt?

Im Rahmen der sozialen Absicherung sind auch vorschriftsmäßige sozial- und arbeitsrechtliche Regelungen betroffen. Dazu zählen: Arbeits-, Mutter- sowie Schwerbehindertenschutz, Kündigungsfristen und Lohnfortzahlungen im Fall von Erkrankungen. Des weiteren erhalten sie auch Löhne und Gehälter für gesetzliche Feiertage.

Zeitarbeitnehmer sind ebenso in der Kranken-, Renten-, Pflege- und Arbeitslosenversicherung.

Der Leiharbeitnehmer kann sogar von einem Unternehmen übernommen werden. Der Ablauf ist hierbei so wie bei jedem andern Arbeitsplatzwechsel auch, man kündigt fristgerecht beim Zeitarbeitsunternehmen und kann danach in der neuen Firma anfangen.

 

Die richtige Zeitarbeitsfirma finden

Eine Personalleasingfirma zu finden ist heutzutage nicht schwer. Auf dem Markt gibt es unglaublich viele Vermittlerunternehmen und es werden immer mehr.

Jedoch ist nicht jede Firma gleich! Wie in allen anderen Branchen auch gibt es hier schwarze Schafe, sowie wirklich gute Firmen.

Doch worauf sollten Sie bei der Wahl der Zeitarbeitsfirma achten?

  • Das Unternehmen besitzt eine gültige Befugnis zur Arbeitnehmerüberlassung.
  • Der Arbeitsvertrag entspricht dem geltenden Gesetz und ist verständlich formuliert.
  • Eine detaillierte Beratung durch ihren Arbeitgeber fand statt.
  • Ihnen wurde ein persönlicher Ansprechpartner in der Firma zugeteilt.
  • Sie dürfen Ihre Arbeitsplätze im Voraus erstmal besichtigen.
 
 

Informationen zu Zeitarbeit

Tragen Sie Ihre Zeitarbeitsfirma kostenlos in unser Verzeichnis ein!

 

Zeitarbeit in allen Orten